Trade Republic und seine Eigenarten

Als ich das erste mal von Trade Republic* gehört habe war ich sofort Fasziniert. Ordergebühren von nur einem Euro und das immer. Das war das was ich bei meinem Broker immer vermisst hatte. Mein erstes Depot war bei der Consorsbank. Damals war das für mich am einfachsten, weil ich da schon mein Tagesgeldkonto hatte. Für Neukunden hat die Consorsbank manchmal tolle Angebote. Für Bestandskunden aber leider nicht. So habe ich bis ich von Trade Republic gehört habe für alle meine Einzelaktienkäufe immer mindestens 9,95€ Orderprovision bezahlt. Damit das nicht meine ganze Rendite zunichte macht habe ich mich also darauf beschränkt immer für mindestens 1000€ aufeinmal zu kaufen. 1% Ordergebühren kann ich gerade so verkraften dachte ich. Als Student hat das aber tatsächlich dazu geführt, dass ich kaum diversifizieren konnte weil ich nur selten 1000€ übrig hatte.

Naja aber jetzt sind diese Zeiten vorbei. Es gibt ja Trade Republic! Man könnte meinen alle meine Probleme seien gelöst aber mit den geringen Ordergebühren kommen wieder ganz andere Probleme. Zugegeben mit den meisten kann man umgehen und ich nutze Trade Republic seitdem viel. Ein paar eigenarten sollte man aber kennen um damit umgehen zu können. In dem Rest des Artikels werde ich darauf eingehen wie ihr am besten damit umgeht.

Deutlich eingeschränktes Aktien und ETF angebot

Wenn man sich damit auseinandersetzt welchen ETF man kaufen sollte und auch mal im Finanzen subreddit unterwegs ist wird einem ein ETF immer wieder über den Weg laufen. Sehr häufig wird da der A1JX52 empfohlen. Dumm, dass gerade der bei Trade Republic nicht handelbar ist weil er leider von Vanguard ist. ETF Partner von Trade Republic ist allerding IShares beziehungsweise Blackrock. Auf solche Probleme kann man bei Trade Republic immer stoßen. Hier ist das aber kein großes Problem denn auch IShares hat einen fast identischen MSCI World im Programm, der bei Trade Republic handelbar ist.

Ein bisschen ärgerlicher ist es dann schon bei Aktien. Es kann einem immer mal passieren, dass eine Aktie bei einem bestimmten Broker nicht handelbar ist. Zum Beispiel kann man Aktien der Brookfield Renewable Energy Partners L.P. aktuell bei den meisten deutschen Brokern nicht handeln. Bei Trade Republic sind es allerdings typischerweise deutlich mehr Aktien, da man hier auf einen einzigen Handelsplatz die Lang & Schwarz exchange beschränkt ist. Da führt leider kein Weg dran vorbei außer noch einen zweiten Broker zu verwenden. Im normalen Börsenalltag sollte das aber zumindest am Anfang nicht allzu häufig vorkommen.

Handel nur über die App möglich

Bei Trade Republic kann man ausschließlich über die App handeln. Diese App ist sehr übersichtlich gestaltet und ist für den Anfänger leicht benutzbar. Für den Fortgeschrittenen Anleger lässt sie aber ein paar Features vermissen. Zum Beispiel ist man beschränkt auf Market und Limit Orders. In den meisten Fällen wird das auch reichen aber wenn ich zum Beispiel bei einer Aktie einsteigen möchte wenn ein bestimmter Widerstand durchbrochen ist um von der Aufwärtsbewegung zu profitieren wäre noch eine Buy Stop order hilfreich. Zum Traden wird man auf dauer wahrscheinlich also eine andere Lösung wollen. Auch der Informationsgehalt in der App ist zum Traden relativ gering.

Handel außerhalb der Xetra zeiten

Was zuerst wie ein tolles Feature klingt kann in einem Moment der unachtsamkeit viel Geld kosten! Bei Trade Republic kann man auch außerhalb der Öffnungszeiten des Xetra trading system handeln. Während der Xetra Öffnungszeiten von 9:00 bis 17:30 ist auch die Lang & Schwarz exchange an diese kurse gebunden. Außerhalb dieser zeiten können die Kurse aber schonmal deutlich schlechter werden. Man sollte also nach möglichkeit versuchen nur während der Xetra Öffnungszeiten zu handeln!

Stabilität?!

Ab und zu kommt es vor, dass die Trade Republic App nicht funktioniert beziehungsweise nicht erreichbar ist. Das ist sehr ärgerlich wenn man sich gerade mitten in einem Börsencrash befindet und man deswegen leider nicht seine Aktien verkaufen kann. Diese Stabilitätsprobleme sind allerdings meistens nur von kurzer Dauer und haben mich bis jetzt noch nie ernsthaft gestört.

Fazit:

Trade Republic ist ein toller Broker für den Einstieg den ich im Moment auch hauptsächlich benutze. Hier kann man auch mal kleinere Einstiegspositionen eingehen. Es gibt allerdings auch ein paar kleine Probleme. Trade Republic ist noch ein relativ junges Unternehmen also werden wir sehen wie sich dieses System weiterentwickelt. Ich sehe es auf jeden Fall sehr Positiv, dass Trade Republic mit diesen geringen Orderkosten im deutschen Brokermarkt für ein bisschen Disruption sorgt. Vielleicht werden so tatsächlich mehr Deutsche dazu übergehen in Aktien anzulegen.

Den Blog unterstützen

Wenn dir die Artikel auf meiner Seite gefallen haben und du auch weiterhin solche Artikel lesen möchtest dann unterstütz mich doch ein bisschen.
Keine Angst ich verlange kein Geld von dir, das dir dann beim investieren fehlt. Benutz einfach diesen Affiliate Link* wenn du das nächste mal bei Amazon einkaufst. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten aber du unterstützt meinen Blog ein bisschen.

Affiliate Hinweis

Bei denen mit einem *Sternchen gekennzeichneten Links und ggf. zugehörigen Bildern, handelt es sich um sogenannte Affiliate Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalte ich eine kleine Provision vom Affiliate Partner. Für euch aber ist der Preis genau derselbe, so wie immer und als wenn ihr direkt auf die Seite des Anbieters gehen würdet. Ihr habt durch die Benutzung des Links also keine Nachteile, unterstützt aber meine Arbeit auf diesem Blog.

Disclaimer

Alle Artikel in meinem Blog spiegeln nur meine Meinung und Erfahrungen wieder und sind weder eine Anlagenberatung noch eine Steuerberatung noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren.
Alle Informationen auf dieser Seite habe ich nach bestem Wissen und Gewissen ausgesucht aber für die Richtigkeit der gezeigten Informationen kann keine Haftung übernommen werden.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.