In was will ich investieren?

Um dein Geld geschickt zu investieren musst du dir erstmal klar werden was genau dein Ziel ist.
Willst du dein Geld schnell mit hoch spekulativen Finanzprodukten vermehren und ob du dabei alles verlierst ist dir total egal? Willst du dein Geld in Aktien anlegen die du einfach vergessen kannst und um die du dich nichtmehr kümmern musst?

Zwischen den beiden extremen ist fast alles möglich. Ich würde behaupten, dass ich nichts hoch spekulatives mache also verweise ich dafür einfach auf das nächste Casino. Für alles andere würde ich vorschlagen unterschiedliche investments nach erfahrungsleveln zu sortieren. Die Liste der investments ist natürlich nicht vollständig. Vielmehr schreibe ich nur über die Investments mit denen ich persönlich schon Erfahrungen gemacht habe. Gleichzeitig ist die Einordnung in Erfahrungskategorien nur ein Vorschlag und kann gerne komplett ignoriert werden.

Für Anfänger:

Als Börsenneuling würde ich in einen oder vielleicht auch mehrere ETFs investieren. Typischerweise empfohlen wird hier ein MSCI All Country World Index. Das bedeutet man investiert breit gestreut in ein Portfolio bestehend aus Unternehmen, die auf der ganzen Welt verteilt sind. Damit kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Man profitiert von der Entwicklung des gesamten Marktes. Wenn man also davon ausgeht, dass die Weltwirtschaft als ganzes steigt dann ist ein solches Investment das richtige. Die kosten sollten dabei möglichst gering sein. Das alles heißt aber nicht, dass man hier kein Geld verlieren kann. In einer Krise geht auch der gesamte Markt mal runter wie sich schon mehrfach gezeigt hat. Auf lange Sicht hat man mit so einem Investment aber immer Gewinn gemacht.

Für Fortgeschrittene:

Fortgeschrittene, die sich schonmal ein bisschen Gedanken zu Aktien gemacht haben können auch den Schritt machen und in Einzelaktien investieren. Hier sollte man dann aber schon damit umgehen können wenn die Kurse mal fallen. Das kann einen schonmal unter Druck setzen. Hier muss man aber in der Lage sein seine Investments neutral zu sehen und zu bewerten und dann in Aktion zu treten wenn es erforderlich ist und nicht wenn man Panik bekommt. Panik und Gier sind
hier die schlimmsten Feinde. Ansonsten kann ich hier nur dazu raten es zu versuchen, denn bei Einzelaktien fängt der richtige Spaß an.

Für Erfahrene:

Profis können auch versuchen von kurzfristigen kursbewegungen mittels trading zu profitieren oder andere Finanzprodukte auszuprobieren. Hier sind dann alle möglichen gehebelten Finanzprodukte interessant. Für meine Strategie verwende ich keine Turbo-KO Scheine oder Optionsscheine auch wenn andere damit natürlich sehr Erfolgreich sein können.

Ich handle hier hauptsächlich mit Aktienoptionen um mit den Optionsprämien mein Einkommen zu verbessern.

Futures und Optionen auf Futures handle ich wiederum nicht, einfach weil ich da keine Erfahrungen mit habe.

Alles was in dem Abschnitt für Erfahrene steht ist hier einsortiert, da ein gutes Money-Management absolut essentiell ist um große Verluste zu verhindern. Hier noch mehr als in den anderen Kategorien ist es wichtig sich im klaren darüber zu sein wie viel Geld man einsetzt, wie viel Geld man verlieren kann und vor allem auch wie man mit Buchverlusten umgeht. Wenn man in einer psychisch belastenden Verlustsituation nicht rational handelt wird alles nur noch schlimmer. Daher sollte man auch zumindest schonmal in der Situation gewesen sein, dass man mal Geld verloren hat (zum Beispiel mit Aktien) um seine eigene Reaktion einschätzen zu können.

Den Blog unterstützen

Wenn dir die Artikel auf meiner Seite gefallen haben und du auch weiterhin solche Artikel lesen möchtest dann unterstütz mich doch ein bisschen.
Keine Angst ich verlange kein Geld von dir, das dir dann beim investieren fehlt. Benutz einfach diesen Affiliate Link* wenn du das nächste mal bei Amazon einkaufst. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten aber du unterstützt meinen Blog ein bisschen.

Affiliate Hinweis

Bei denen mit einem *Sternchen gekennzeichneten Links und ggf. zugehörigen Bildern, handelt es sich um sogenannte Affiliate Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalte ich eine kleine Provision vom Affiliate Partner. Für euch aber ist der Preis genau derselbe, so wie immer und als wenn ihr direkt auf die Seite des Anbieters gehen würdet. Ihr habt durch die Benutzung des Links also keine Nachteile, unterstützt aber meine Arbeit auf diesem Blog.

Disclaimer

Alle Artikel in meinem Blog spiegeln nur meine Meinung und Erfahrungen wieder und sind weder eine Anlagenberatung noch eine Steuerberatung noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren.
Alle Informationen auf dieser Seite habe ich nach bestem Wissen und Gewissen ausgesucht aber für die Richtigkeit der gezeigten Informationen kann keine Haftung übernommen werden.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.